Klimawandel - Hochwasser

Veranstaltung (Vortrag und Diskussion) am 17. September in Gröbenzell (Bürgerhaus), 20.00 Uhr und Online

!!!Vor Ort 3G und Maskenpflicht!!!

Nehmen Sie an meinem Meeting per Computer, Tablet oder Smartphone teil.
https://www.gotomeet.me/GrueneBruck

Sie können sich auch über ein Telefon einwählen.
Deutschland: +49 721 6059 6510

Zugangscode: 704-911-837


Klimawandel – Herausforderung auch für Staat und Kommunen Beispiele Hochwasserschutz und Hitzewellen
mit: Patrick Friedl, MdL, Sprecher der Fraktion Bündnis 90/DIE GRÜNEN für Naturschutz und Klimaanpassung, und Dr. Martin Runge, MdL, Vorsitzender des Innen- und Kommunalausschusses des Landtags

Der Klimawandel mit seinen drohenden schlimmen Auswirkungen stellt auch die öffentliche Hand, also Politik und Verwaltung, vor gewaltige Herausforderungen. Staat und Kommunen sind gefordert, an der Eindämmung des Ausstoßes von Klimagasen mitzuwirken, aber auch Maßnahmen zur Anpassung an die Auswirkungen des Klimawandels voranzubringen. Bereits seit vielen Jahren, ja Jahrzehnten, gilt es als gesichert, dass zusammenhängend mit dem Klimawandel gerade für und in Südbayern mit einer deutlichen Zunahme an Starkregen- und anderen Unwetterereignissen zu rechnen ist. Schon jetzt macht sich mehr und mehr das Phänomen lang anhaltender stationärer Sturzregen bemerkbar. Diverse Hochwasserereignisse aus den letzten Jahren in Deutschland und auch in unseren Nachbarländern haben gezeigt, wie aus kleineren Bächen reißende Fluten und/oder großflächige „Seenlandschaften“ werden können. Es drohen aber auch immer länger anhaltende Hitzewellen mit schlimmen Folgen für Natur und menschliche Gesundheit.
Auf unserer Veranstaltung wollen wir die Ausgangssituation, d.h. die Klimaerhitzung und ihre Auswirkungen auf Bayern, sowie die daraus resultierenden Aufgabenstellungen für Staat und Kommunen beleuchtenDiskutiert werden soll u.a., was die Folgerungen für Bauleitplanung und Bauvollzug in der Gemeinde und was die Konsequenzen der vorläufigen Sicherung bzw. der Festsetzung eines Überschwemmungsgebietes für Bauvorhaben, für den Wert von Immobilien und für die Höhe von Versicherungsprämien sind. Auch soll thematisiert werden, welche Konzepte zur Verbesserung des Hochwasserschutzes aktuell in der Diskussion sind und wie Gemeinde, Landratsamt und Hilfsorganisationen gewappnet sind für den Fall des Eintritts von Hochwasserereignissen.

URL:https://www.gruene-groebenzell.de/home/slider-single/article/klimawandel-hochwasser/